Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft

der Wettbewerb

In sechs Monaten zum zertifizierten Businessplan: Deutschlands einziger erfolgreicher Businessplan Wettbewerb speziell für die Zukunftsbranche Medizin- und Gesundheitswirtschaft. Ziel des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft ist es, zukunftsweisende medizinwirtschaftliche Ideen mit Marktpotential in eine aussichtsreiche Startposition zu bringen und die Gründung und Ansiedlung innovativer Unternehmen der Medizin- und Gesundheitswirtschaft zu fördern.

Der Wettbewerb baut dabei auf eine intensive Betreuung. So kann jeder Teilnehmer auf das Fachwissen und die langjährigen Erfahrungen von speziell für den Wettbewerb akkreditierten Experten zurückgreifen. Ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm sowie der  Kontakt zu einem umfassenden Netzwerk der Medizin- und Gesundheitswirtschaft sowie der Gründerunterstützung runden das Angebot ab. Während des gesamten Wettbewerbsverlaufes erhalten alle Gründer kontinuierlich qualifiziertes Feedback zu ihren Geschäftskonzepten und haben so die Möglichkeit, sich fortlaufend zu verbessern.

 

Wer kann teilnehmen?

Sie können am Businessplan Wettbewerb teilnehmen, wenn Sie eine innovative Geschäftsidee mit Wachstums- und Arbeitsplatzpotential im Bereich der Medizin- und Gesundheitswirtschaft haben. Teams sind besonders willkommen.

Ist Ihr Unternehmen bereits gegründet, ist eine Teilnahme ebenfalls möglich. Voraussetzung dafür ist, dass das Unternehmen zum Zeitpunkt des Wettbewerbsstarts nicht älter als 12 Monate ist oder Sie bestätigen können, dass Ihr Unternehmen bisher noch nicht relevant im Markt agiert, da Sie bisher ausschließlich Entwicklungsarbeit geleistet haben. Zum Nachweis des Datums der Unternehmensgründung reichen Sie den Handelsregistereintrag, die Gewerbeanmeldung oder andere geeignete Dokumente ein.

Liegt der Fall einer Unternehmensübernahme, eine Ausgründung, die Gründung einer Tochtergesellschaft oder Ähnliches vor (z.B. ein bestehendes Unternehmen wird grundlegend neu ausgerichtet), ist gegebenenfalls eine Teilnahme möglich, insofern mit der Übernahme bzw. Gründung ein neuer innovativer Ansatz erfolgt. Parallelteilnahmen bei anderen Wettbewerben sind erlaubt.

Die Entscheidung über die Zulassung liegt im Ermessen des Veranstalters.

Teams können sich bereits jetzt für den Wettbewerb 2021 anmelden.

Der Wettbewerb in Kürze:

  • Deutschlands einziger Businessplan Wettbewerb mit dem Fokus Medizin- und Gesundheitswirtschaft
  • Bundesweiter Wettbewerb mit dem Fokus im Ruhrgebiet
  • Klare Struktur durch zwei Wettbewerbsphasen von je drei Monaten
  • Speziell für den Wettbewerb akkreditierte Experten
  • Intensive Begleitung durch persönliche Mentoren
  • Beratung durch ausgewählte und qualifizierte Spezialisten
  • Adressatenspezifisches Qualifizierungsangebot
  • Kontinuierliches Feedback und regelmäßiger Erfahrungsaustausch
  • Wertvolle Kontakte zu branchenspezifischen Netzwerken
  • Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei.

Expertennetzwerk

Intensive Betreuung der Wettbewerbsteilnehmer ist ein zentrales Qualitätskriterium. Im Rahmen des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft können die Teilnehmer vom fachspezifischen Know-how und den langjährigen Erfahrungen der speziell für den Wettbewerb akkreditierten Experten profitieren.

Es wird unterschieden zwische Mentoren, Spezialisten, Gutachtern und der Jury. Unsere Mentoren stehen jeweils einem Start-up während des gesamt Wettbewerbs und wenn gewünscht auch danach zur Seite. Unsere Spezialisten sind die Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet und unterstützen die Stat-ups bei spezifischen Fragestellungen.

Die Preise 2020

1. PREIS

Dotiert mit 5.000 Euro

2. PREIS

Dotiert mit 3.000 Euro

3. PREIS

Dotiert mit 1.000 Euro

Sonderpreis

Dotiert mit 2.000 Euro

Bedingungen siehe unten.

Sonderpreis des MedEcon Ruhr e.V.

Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft 2020

MedEcon Ruhr ist die gemeinsame Adresse der Gesundheitswirtschaft in Deutschlands größtem Ballungsraum. Über 160 Einrichtungen aus Klinikwirtschaft und Gesundheitsversorgung, Lebenswissenschaften und Versorgungsforschung, kommunalen Einrichtungen und zuliefernden Branchen sind über ihre Mitgliedschaft im MedEcon Ruhr e.V. organisiert. Das Zusammenwirken von Unternehmen, Einrichtungen und Berufsgruppen aus den unterschiedlichen Sektoren des Themenfeldes „Gesundheit“ ist das wesentliche Anliegen von MedEcon Ruhr.

Mit der MedEcon Ruhr GmbH hat sich der MedEcon Ruhr e.V. eine schlagkräftige Geschäftsstelle mit z.Zt. 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschaffen. Sie betreut regionale Netzwerke und Verbünde, entwickelt und koordiniert Projekte, unterstützt und organisiert Veranstaltungen und sorgt mit ihren Medien für Transparenz und Information.

Ein besonderes Anliegen besteht in der Unterstützung von gesundheitswirtschaftlichen Gründungsvorhaben durch Beratung und die Vermittlung von passenden Partnern aus Gesundheitseinrichtungen, Wissenschaft, Wirtschaft und der Kostenträgerseite.

Der MedEcon-Sonderpreis richtet sich an Wettbewerbsteilnehmende, die im Ruhrgebiet gründen. Bedingung für die Preisverleihung ist ein Ranking unter den TOP 10 der finalen Wettbewerbsrunde. Sollten mehrere Beiträge unter den TOP 10 landen, entscheidet MedEcon Ruhr über die Vergabe. 

Preisbestandteile sind

  • 1.000 € in bar,
  • zwei beitragsfreie Mitgliedsjahre im MedEcon Ruhr e.V. im Wert von jeweils 500 € p.a.,
  • der Möglichkeit zur persönlichen Teamvorstellung im Rahmen der Mitgliederversammlung bei der Aufnahme in den MedEcon Ruhr e.V. und
  • begleitende Pressearbeit im Rahmen der MedEcon-Medien (Magazin, Homepage).

Termine 2021

1. Februar  –  Start des Wettbewerbs – Phase 1

25. Februar –  Kick off Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft

09. März – Qualifizierungsworkshop I Grundlagen der Businessplanerstellung  15:00 – 16:30 Uhr

21. April – Qualifizierungsworkshop II Marketing & Vertrieb 

30. April- Abgabe der Basisbusinesspläne

01. Mai –  Start Phase 2 des Wettbewerbs – letzte Einstiegsmöglichkeit

11. Mai – Qualifizierungsworkshop III Medizinprodukt- & Patentrecht 

10. Juni – Qualifizierungsworkshop IV Frühphasenfinanzierung

31. Juli –  Abgabe der Detailbusinesspläne

02. September –  Pitch-Training

14. September –  Jurysitzung und Preisverleihung

 

Dank an die Fotografen*innen

Bild im Header: Ирина Ирина auf Pixabay