„MedTech Radar 6″: Digitale Gesundheit wächst rasant

Der Trend der Selbstbeobachtung über Fitnesstracker, Apps und Co. ist kaum aufzuhalten. Mobile Health ist damit zu einem attraktiven Marktsegment geworden und das Angebot nimmt weiterhin stark zu. Gleichzeitig wächst der Wunsch des Patienten nach Partizipation und mehr Selbstbestimmung. Medizinische Apps, die physiologische Daten zur Diagnostik einer Krankheit messen oder die Dosierung von Medikamenten bestimmen, liegen daher stark im Trend. Diese müssen als Medizinprodukt nach den Regeln des Medizinproduktegesetzes zertifiziert werden.
Rund 100.000 Gesundheits-Apps sind derzeit in den App-Stores verfügbar und der Milliardenmarkt wächst rasant. Ob Fitness, Ernährung, Krankheitsdiagnose oder Arzttermin – für nahezu jeden Aspekt der Gesundheit gibt es inzwischen die passende App auf dem Smartphone. Die besten Marktchancen haben Technologien, die vom Nutzer verstanden werden und einfach zu bedienen sind. Die sechste Auflage des „MedTech Radar“ vom Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), Earlybird Venture Capital, des High-Tech Gründerfonds und BIOCOM beschäftigt sich mit diesem Wachstumsmarkt. Den aktuellen MedTech Radar gibt es zum Download in Deutsch und Englisch unter: www.htgf.de/medtech-radar.