Vimecon: Gestern Wettbewerbspreisträger – heute begehrt bei Investoren

Im Rahmen der Serie-C-Finanzierungsrunde haben sich neue Investoren (SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement und DSA Invest) sowie bestehende Investoren (NRW.BANK, Privatinvestoren, S-UBG-Gruppe und KfW) an der Vimecon GmbH beteiligt. Vimecon mit seinem Geschäftsführer und Gründer Dr. Kai U. Marcus gehörte zu den Preisträgern des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft der Startbahn Ruhr von 2006, der damals zum ersten Mal durchgeführt wurde. Das Unternehmen ist eines von vielen Beispielen dafür, dass die erfolgreichen Teilnehmer des Wettbewerbs auch im späteren Wirtschaftsleben den Erfolg im Tornister haben.

Die Vimecon GmbH, Aachen, hat ein innovatives laserbasiertes Ablationsverfahren entwickelt, das es ermöglicht, Patienten mit Vorhofflimmern effektiver, sicherer und auch schneller zu behandeln. Vorhofflimmern ist eine der häufigsten kardiologischen Erkrankungen, an der ca. 1-2% der Bevölkerung leiden – Tendenz steigend. Dabei birgt unbehandeltes Vorhofflimmern schwerwiegende Gefahren: Es drohen Schlaganfall, Herzschwäche oder thromboembolische Komplikationen.

Darüber hinaus kann der Katheter auch bei anderen Herzryhtmusstörungen, beispielsweise Kammertachykardien, eingesetzt werden. Der Markt zur Behandlung von Vorhofflimmern mittels Katheter-Ablation ist ein stark wachsendes Segment. Allein in Europa sind circa 6 Millionen Patienten davon betroffen.