Wettbewerbssieger 2011 Oncgnostics: Test für Gebärmutterhalskrebs im Juni 2015

Das Molekulardiagnostik-Unternehmen Oncgnostics GmbH – Sieger im Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft 2011 – hat mit der bm|t als Leadinvestor, der Sparkasse Jena-Saale-Holzland und Frau Anastasia Zepik eine Serie A Finanzierung in siebenstelliger Höhe geschlossen. Die bisherigen Investoren HTGF und STIFT haben sich ebenfalls erneut beteiligt.
Das frische Kapital wird Oncgnostics nutzen, um einen Krebstest weiterzuentwickeln. „GynTect erkennt mit einer hohen Spezifität und Sensitivität bei zuvor HPV-positiv getesteten Frauen sehr zuverlässig Gebärmutterhalskarzinome und ihre Vorstufen“, sagt Matthias Dürst, einer der Gründer von Oncgnostics und Leiter des Fachbereichs Gynäkologische Molekularbiologie an der Uni-Frauenklinik Jena. Der Test könnte bei der Abklärung unklarer Pap-Abstriche und HPV-Befunde eingesetzt werden. So ließen sich unnötige Behandlungen vermeiden und Kosten im Gesundheitssystem sparen. Die Finanzierungsrunde ermöglicht es dem Unternehmen, die CE-Kennzeichnung von GynTect abzuschließen und weitere aussagekräftige klinische Studien durchzuführen. Im Juni 2015 soll dann der CE-markierte Test auf den Markt kommen.